Mehmet spielt mit Monica

mehmet_200308_collage.jpg

Mehmet Günsür darf sich geschmeichelt fühlen. Der aus der Serie „Beyaz Gelincik“ oder Filmen wie „Hamam“ und „Judas“ bekannte türkische Schauspieler ist in seinem nächsten Film an der Seite der italienischen Aktris Monica Bellucci zu sehen.

Bellucci gilt als Italiens verführerischste Schauspielerin seit Sophia Loren und Gina Lollobrigida. Zuletzt sorgte die brünette Schönheit als verführerisch-gemeine Persephone in Teil zwei und drei der Science-Fiction-Trilogie "Matrix" für Furore.

Mehmet Günsür ist in Italien bekannter als im deutschsprachigen Raum. Der 32-Jährige stand in mehreren italienischen Filmen vor der Kamera. In der Verfilmung der Lebensgeschichte von Papst Johannes XIII. verkörperte er einen Priester. In der Bibelverfilmung „Judas“ war er Apostel Johannes. Und um seine Hauptrolle „Der Italiener“ an der Seite der Supersirene Sonia Aquino beneideten ihn alle Italiener.

Mehmet Günsür ist seit Sommer 2006 mit seiner italienischen Freundin Katarina verheiratet. Die beiden haben eine gemeinsame Tochter.

Zu Italien, wo er seit vielen Jahren zurückgezogen vom türkischen Medienrummel lebt, hat Mehmet Günsür eine ganz besondere Beziehung. Er war Schüler am italienischen Gymnasium in Istanbul und lernte dort die italienische Mentalität und Kultur lieben.