Mansiz spielt erste TV-Hauptrolle

imansiz_140808_collage.jpg

Seit sich Ilhan Mansiz endgültig vom runden Leder verabschiedet hat, sucht der aus dem Allgäu stammende Deutschtürke dringend eine neue Beschäftigung in der Türkei. Wie die Medien dieser Tage berichten, hat er die nun endlich gefunden. Nach etlichen Werbespots und einer erfolgreichen Teilnahme am TV-Eislauf-Event „Buzda Dans“ soll Ilhan Mansiz den Zuschlag für seine erste Fernsehhauptrolle bekommen haben. Die Serie sei auch schon im Kasten, heißt es weiter.

Ilhan Mansiz spiele einen in Foca lebenden Fischer. Am 11. August dürfen die Zuschauer ihn dann zum ersten Mal in dieser Rolle sehen. In „Dalgakiran“ spielt der 32-jährige Ex-Nationalspieler den jungen „Firtina“, einen Mann zwischen zwei schönen Frauen.

Die Rolle dürfte Mansiz sehr gut gefallen, denn auch im wahren Leben kann sich der als „Beckham der Türkei“ gehypte Sonnyboy nicht vor Angeboten des anderen Geschlechts retten.

Gute News für die weiblichen Fans gibt es auch: Ilhan Mansiz will weiterhin als Schauspieler agieren. Deshalb werde er in Zukunft Schauspielunterricht nehmen.

In der Slideshow sehen Sie Bilder von Mansiz

Verwandte Themen