Lancia Flavia Cabrio wird in Genf vorgestellt

Genfer_Auto_Salon_220212_teaser_gr_thmerged.jpg

Lancia präsentiert auf dem diesjährigen Genfer Auto-Salon zwei Premieren. Zum ersten Mal wird dem Messebesucher der neue Lancia Flavia Cabrio und der Lancia Thema AWD mit Vierradantrieb präsentiert.

Das viersitzige Cabriolet wird in den USA gebaut und beruht auf dem Chrysler 200 Convertible. Das neue Gefährt wird von einem 2,4 Liter Benzinmotor mit 175 PS und einer Sechsgang-Automatik angetrieben. Ab Frühjahr ist es europaweit erhältlich. Punkten soll das neue Cabriolet beim Käufer u.a. mit seiner umfangreichen Serienausstattung.

Den Lancia Thema AWD gibt es als Vierradantrieb, 286 PS Motor und Achtgang-Automatik.

Verwandte Themen