Lady Gaga: Nackt auf der Bühne in Istanbul

lady-gaga-istanbul_110414_collage.jpg

Die US-amerikanische Popsängerin Lady Gaga gab gestern Abend im Rahmen der Welttournee "artRAVE: the ARTPOP Ball" ein Konzert im ITÜ-Stadion in Istanbul. Die US-amerikanische Popikone war mit 21 LKWs und einem Team von 144 Personen nach Istanbul gereist.

Lady Gaga betrat die Bühne pünktlich um 21.00 Uhr. Sie präsentierte 10 verschiedene Kostüme. Lady Gaga sang unter anderem ihre Hits "Alejandro", "Bad Romance", "Poker Face", "Born This Way" und den Song "G.U.Y." aus ihrem aktuellen Album. Sie richtete sich auch an ihre schwulen Fans und sagte: "Ich bin um die ganze Welt gereist. Schwul zu sein ist schwierig. Schämt Euch nicht für das, was Ihr seid und seid stolz auf Euch. Denn Gott liebt uns alle."

Für den Song "Bad Romance" zog sich Lady Gaga auf der Bühne um. Dabei war sie für kurze Zeit nackt mit einem Stringtanga zu sehen. Die Popsängerin las die Message eines Fans namens Can vor und sagte, dass ihn kennenlernen wolle. Sie lud einen weiblichen Fan aus dem Iran auf die Bühne ein und sang am Klavier. Per Social Media hatte Lady Gaga verkündet, dass sie in Istanbul Liedertexte schreiben wolle.

Das Istanbul-Konzert war Auftakt von Lady Gagas Europatournee. Die Popsängerin wird in 68 Städten 78 Konzerte geben.