Komiker Sener Sen zieht es nach Beyoglu

sener-sen_041114_teaser_collage.jpg

Komiker Sener Sen, der dem breiten Fernsehpublikum mit seinen Rollen in "Salvar Davasi", "Davaro", "Cicek Abbas" und "Namuslu" bekannt sein dürfte, hat nach vielen Jahren seinen Wohnsitz im noblen Istanbuler Stadtviertel Etiler verlassen.

Der Schauspieler ist von Etiler nach Beyoglu gezogen. An seiner neuen Adresse möchte der Darsteller ein neues Kapitel in seinem Leben aufgeschlagen. Den Angaben zufolge habe der Komiker sein Wohneigentum verlassen, weil alle Eigentümer des Hauses wegen notwendigen Renovierungsarbeiten sich entschlossen auszuziehen. Er habe es allen nachgemacht und sei auch ausgezogen. In seiner neuen Wohnung sei er jetzt sehr glücklich.

Bei seinem gestrigen Spaziergang von seiner neuen Wohnung in Galatasaray in Richtung Tepebasi wurde Sener Sen von Journalisten angetroffen. Gegenüber den Pressvertretern sagte er begeistert: "Ich liebe Beyoglu. Hier habe ich in der Vergangenheit lange Jahre gelebt und Zeit verbracht. Später bin ich nach Etiler gezogen. Aber hier in Beyoglu fühle ich mich heimisch."

In Beyoglu und Umgebung leben viele Künstler und Schauspieler. Der Stadtteil ist daher bei Menschen aus der Istanbuler Künstlerszene sehr beliebt.