Kemal Dervis Nachfolger von Strauss-Kahn?

kemal-dervis_180511_teaser_gr_thmerged.jpg

Der Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF) sitzt wegen des Vorwurfs der versuchten Vergewaltigung in New York in Untersuchungshaft. Einige Länder fordern einen raschen Wechsel der Führungsspitze, da Strauss-Kahn als nicht mehr haltbar gilt. Der einstige türkische Wirtschaftsminister Kemal Dervis wird als Kandidat gehandelt.

Die englische Zeitung "The Wallstreet Journal-WSJ" berichtet, das die deutsche Kanzlerin Angela Merkel jedoch was gegen Kemal Dervis als Chef des IWF haben könnte. Merkel soll einen "Europäer" als Nachfolger von Strauss-Kahn gefordert haben.

Dervis wurde in Istanbul geboren und ist Sohn eines türkischen Vaters und einer deutschen Mutter. Er studierte an der London School of Economics und machte seinen Doktor am amerikanischen Princeton-College. Dervis war 2005 bis 2009 Leiter des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen.