Kayahan Acar kämpft gegen den Krebs

Kayahan_050114_teaser_gr_thmerged.jpg

Der berühmte türkische Sänger und Komponist Kayahan Açar besiegte zwei Mal den Krebs. Nun steht der virtuose Sänger erneut vor der Herausforderung Krebs. Der Künstler ist gestern von seiner Ehefrau Ipek Açar wegen einer weiteren Chemotherapie ins Krankenhaus begleitet worden.

Im Jahr 1990 wurde Kayahan zum ersten Mal mit der unheimlichen Krankheit Krebs konfrontiert. An seinem Bein war zu der Zeit ein bösartiges Drüsengewebe festgestellt worden. Ärzte hatten damals die Lebenszeit von Kayahan mit 6 Monaten eingeschätzt. Er selber aber gab nicht auf und kämpfte gegen die Krankheit an. Nach 11 Jahren trat der Krebs an der gleichen Stelle erneut auf und verbreitete sich. Nach vier Operationen und mehrfacher Strahlentherapie wurde Kayahan wieder gesund.

Kayahan Açar verliert Haar durch Therapie

Von der schlechten Nachricht geschockt, begibt sich Kayahan ein drittes Mal in ärztliche Hände. Seine Frau Ipek Acar unterstütz ihn auch bei diesem Kampf unermüdlich. Der Komponist verliert im Zuge der Behandlung seine Haare.