Justin Bieber: Starallüren in Istanbul

Justin-Bieber-Istanbul-030513_collage.jpg

Justin Bieber gab gestern ein Konzert im Stadion der technischen Universität Istanbul. Nach der Ankunft mit seinem Privatjet umging Bieber die Passkontrolle und stieg sofort in ein VIP-Fahrzeug ein. Daraufhin verfolgte die Istanbuler Polizei den Kleinbus und stoppte ihn. Justin Bieber weigerte sich, auszusteigen. Es kam zu einer Auseinandersetzung zwischen Biebers Leibwächtern und den Beamten. Letztendlich führten die Polizisten die Passkontrolle durch ein kleines Fenster im vorderen Bereich des Kleinbusses durch. Dabei schirmten die Leibwächter das Fenster ab.

Justin Bieber fuhr danach ins Four Seasons Hotel, wo viele Fans auf ihn warteten. Bieber stieg auch hier nicht aus dem Bus und betrat das Hotel erst nach einer halben Stunde in Begleitung seiner Leibwächter durch den Kücheneingang.