Jazz-Festival in Istanbul

AnouarBrahem_teaser_gr_thmerged.jpg

Das "Jazz-Festival" im Monat Ramadan, an dem weltberühmte Jazz-Musiker teilnehmen werden, hat mit einem Konzert des Anouar Brahem Quartetts aus Tunesien begonnen. Das Quartett eröffnete die Jazz-Tage mit einem bewegten Konzert.

Das Eröffnungskonzert fand im Garten des Istanbuler Archäologie Museums statt, an dem unter anderen auch Ertugrul Günay teilnahm. Das Festival geht bis zum 31. August. In der Zeit werden Jazz-Größen wie Ahmad Jamal, Dhafer Youssef, Ilhan Ersahi, Abdullah Ibrahim, Münip Utandi, Aydin Esen und Kudsi Ergüner auftreten. ( Ramadan 2011 )

Verwandte Themen