Istanbul Marathon: 25.000 Läufer überqueren Bosporus

istanbul-marathon_171114_teaser_gr_thmerged.jpg

Bereits zum 36. Mal fand am Sonntag (16.11) in Istanbul der Istanbuler Eurasien-Marathon statt. In diesem Jahr gingen über 25.000 Sportler aus 118 Nationen an den Start. Gewonnen hat bei den Männern Hafid Chani aus Marokko mit einer Zeit von 2:11:58 und Amane Gobena aus Äthiopien in 2:28:46 Stunden bei den Frauen.

Der Istanbuler Oberbürgermeister Kadir Topbas gab den Startschuss für den Marathon. Die Strecke führte von der asiatischen Seite der Stadt über die Bosporusbrücke und endete auf dem Sultanahmet Platz auf der europäischen Seite.

Der einzige interkontinentale Marathonlauf der Welt gehört zu den größten Sportveranstaltungen der Türkei. Weltweit gehört der Istanbuler Marathon ebenfalls zu den größten und wurde von der internationalen Vereinigung des Athletikverbands mit dem Gold Label ausgezeichnet.

Im Jahr 1979 fand der Istanbul Marathon zum ersten Mal statt. Seit dem steigt die Teilnehmerzahl fast jedes Jahr an. Neben der Marathonstrecke wird auch ein 15 Kilometerlauf ausgetragen.

Der 37. Istanbul Marathon 2015 findet am Sonntag den 15. November statt.