Istanbul: Internationales Finanzzentrum entsteht

finanzzentrum_istanbul_030113_teaser_gr_thmerged.jpg

Mit der Grundsteinlegung ist der Startschuss für die Bauarbeiten der ersten Etappe des gewaltigen Bauvorhabens in Atasehir gefallen. Auf einer Fläche von 1,7 Mio. Quadratmeter entsteht das Internationale Finanzzentrum. Die erste Bauetappe umfasst eine Fläche von 800.000 Quadratmeter. Das Bauprojekt ist in der Architektur der seldschukischen und osmanischen Bauweise nachempfunden.

Für die Verwirklichung des Projektes sind Kosten in Höhe von 4,5 Milliarden Dollar vorgesehen. Die erste Bauetappe soll in dreieinhalb Jahren fertiggestellt werden.

Im Finanzzentrum wird sich mit der Fertigstellung der Bankenaufsichtsrat, die Kapitalanstalt, der Kulturpalast, eine Bibliothek, ein Hotel, eine Schule und ein Gesundheitszentrum befinden. Weitere Räume stehen für Banken und Finanzinstitute zur Verfügung.

Rund 50.000 Menschen soll das Internationale Finanzzentrum zukünftig einen Arbeitsplatz bieten.

Verwandte Themen