Istanbul: Erdbeben der Stärke 4.1 in Arnavutköy

Türkei Istanbul Erdbeben Arnavutköy

Laut einer aktuellen Meldung der türkischen Katastrophenschutzbehörde AFAD ereignete sich vor dem Istanbuler Stadtteil Arnavutköy ein Erdbeben der Stärke 3,8.

Die Behörde gab an, dass in der Nacht von Montag auf Dienstag um 02.56 Uhr (Ortszeit) an der Schwarzmeerküste des Istanbuler Stadtteils sich ein Beben ereignet hat. Die Stärke von 3,8 wurde in einer Tiefe von  7,03 Kilometer gemessen.

Kandilli Observatory spricht von Erdbeben der Stärke 4,1

Das Kandilli Erdbeben-Observatorium der Bogazici Universität meldete anders und teilte ein Erdbeben in Istanbul der Stärke 4,1 auf der Richterskala mit.

Das Observatorium gab an, dass sich vor der Küste des Schwarzen Meeres in Arnavutköy ein Erdbeben der Stärke 4,1 ereignet habe. Das Erdbeben sei in vielen Bezirken Istanbuls zu spüren gewesen.

Die erste Aussage der AFAD nach dem Erdbeben war: „Gute Besserung Istanbul. Nach dem Erdbeben der Stärke 3,8 in Arnavutköy vor dem Schwarzen Meer gibt es derzeit keine Warnung.“