Istanbul: Abriss des Inönü-Stadions

istanbul_inoenue-stadion_050313_teaser_gr_thmerged.jpg

VAYBEE! blickt auf die atemberaubende Geschichte des Bauwerks zurück. Neben Meisterschafsfeier erlebten die Istanbuler in diesem Stadion Sounds von Michael Jackson, Madonna und Metallica.

"Beles Tepe" nannten die Fans einst die lustige Stelle, von der man auf das Spielfeld des Inönü-Stadions kostenlos runterschauen konnte. 1947 schoss der frühere Vereinspräsident und heutiger Ehrenpräsident Süleyman Seba das erste Tor und der Fußball blieb nicht die einzigste Veranstaltung im Inönü-Stadion. Filme wie "Hababam Sinifi" drehten Szenen auf den Tribünen, ehe die Schüler von Mahmut Hoca aus dem Stadion rausgejagt wurden. Stars wie der verstorbene Michael Jackson gaben am Fuße der Dolmabahce-Palast atemberaubende Konzerte. Madonna, Sting, Metallica, Tarkan und zahlreiche weitere Bekanntheiten standen auf dem Rasen, den einst Riza Calimbay, Samet Aybaba, Sifo Mehmet als Spieler betraten. Die Teufels-Stürmer Metin, Ali und Feyyaz feierten mit Meerblick Tore und aßen damals vor dem Stadion Köfte in Brot. Selbst die Erzrivalen Galatasaray und Fenerbahce durften bis zur Ferstigstellung ihrer Stadien im Inönü-Stadion kicken, auch wenn heute Gala-Funktionäre die TT-Arena nicht den Schwarzen Adlern zur Verfügung stellen möchten. Die Meisterschaft im 100-jährigen Jubliläum erlebten die Fans der "Kara Kartal" auch im Inönü-Stadion. Letztlich bleibt doch noch eine Trost: Die tolle Lage am Meer und Historie dieses Stadions bleibt auch mit dem Bau der neuen Arena bestehen!

"Jeder BJK-Fan muss das Feeling im Inönü erlebt haben!"

Unser Chefredakteur F. Senel war bereits drei Mal im Inönü-Stadion und erlebte die Spiele BJK – Sekerspor, BJK- Konyaspor und BJK – FC Zürich. "Ich war acht oder neun als ich vor den Toren des Inönü-Stadions auf das Spiel gegen Sekerspor wartete und mit dem 2. Tor von Besiktas von den Fans durch die Lüfte gereicht wurde. Als Kind vergisst man diesen Moment nicht. Vor Freude das Spiel gewonnen zu haben, reichten mich die älteren Fans durch die Ränge. Im Sommer 2007 besuchte ich zuerst das CL-Qualifikationsspiel gegen FC Zürich und Tage später noch vor der Abreise nach Deutschland die Ligapartie gegen Konyaspor. Ungaublich war in diesen beiden Spielen, dass die Carsi-Gruppe eiskalt fünf Minuten vor dem Anpfiff das Stadion erst betrat, dafür aber eine unvergessliche Ambiente bot. Jeder Besiktas Istanbul-Fan muss unbedingt das Feeling im Inönü-Stadion erlebt und den Weg von Taksim oder Kabatas aus gelaufen haben."