Ilker Kaleli hält sich fern aus Klatschszene

Ilker-Kaleli-_160315_teaser_collage.jpg

Ilker Kaleli, bekannt aus der TV-Serie "Poyraz Karayel", war Gast in der Fernsehsendung "Turki Ekstra" des arabischen Senders MBC4. Im Alter von 19 studierte Kaleli Kunstmanagement in Istanbul. Mit 21 entschied er sich dazu, Schauspielerei an einer Londoner Schule zu studieren, die auch Schauspieler Haluk Bilginer absolvierte.

Zu "Poyraz Karayel" sagte Kaleli: "Die Charaktere der Serie sind sehr interessant. Meine Rolle ist ein Antiheld. Wir haben 5 Monate lang gedreht und waren bis zur Ausstrahlung sehr aufgeregt. Jetztsind die Einschaltquoten aber sehr gut. Ich bin sehr glücklich. Die Schauspielerei bringt einem soviel. Man entwickelt sich durch sie und lernt sich besser kennen. Es wundert mich, dass die Rolle des Poyraz als charismatisch empfunden wird. Eigentlich wollte ich das verhindern. Poyraz braucht nicht charismatisch zu sein. Ich finde ein aufgesetztes Charisma sehr hässlich. Die Rolle eines Vaters oder eines Liebhabers spielt man mit seinem Gegenüber. Die gegenseitige Energie ist sehr wichtig. Burçin ist sehr offen. Mit ihr zu spielen macht sehr viel Spaß." Zu den angeblichen Liebesgerüchten sagte Kaleli: "Das gehört zu meinem Beruf. Ich finde es falsch, dass manche Menschen so tun, als ob sie andere Menschen kennen würden und über sie urteilen könnten. Aber ich nehme das nicht so ernst".

Ein weiblicher Fan machte Ilker Kaleli übers Internet einen Heiratsantrag und fragte ihn nach seinem Alter und seiner Körpergröße. Darauf antwortete der Schauspieler: "Ich bin 30. Am 11 Mai werde ich 31. Ich bin 1.77 m groß. Ich muss ständig arbeiten. Ich denke nicht, dass ich ein guter Ehemann sein würde."