Ibrahim Tatlises: Gerüchte über finanzielle Probleme

ibrahim-tatlises-150914_collage.jpg

Im März 2011 wurde der international beliebte türkische Sänger und Entertainer Ibrahim Tatlises bei einem Mordanschlag schwer verletzt. Die Angreifer hatten ihm in den Kopf geschossen. Der Sänger Überlebte den Anschlag und ist seither einseitig gelähmt. In den türkischen Medien wurde über eine Verwicklung der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK spekuliert.

Aktuell mehren sich um den Unternehmer Gerüchte, wonach seine Unternehmensgruppe finanzielle Schwierigkeiten hat. Ibrahim Tatlises ärgern diese Meldungen so sehr, dass er sich in der Sache nun zu Wort gemeldet hat.

Ibrahim Tatlises sagt: “Ich habe keine finanziellen Probleme. Woher nehmt ihr diese Meldungen. Ich verstehe nicht, wie so etwas entsteht. Meine Hotels verkaufe ich, wann es mit in den Kram passt. Wen geht das etwas an? Habe ich etwa an eurer Tür geklopft und euch um finanzielle Unterstützung gebeten? Nur damit alle es wissen: Ich habe keine finanziellen Probleme. Was ihr da bringt, sind keine Nachrichten. Ich kann meine Hotels verkaufen oder nicht. Darüber entscheide ich.

Mir wird das Geld nicht ausgehen. Wenn, kann es etwas weniger werden. Es gibt so viele Dinge, worüber ihr berichten könnt. Ich gebe euch einen Tipp: In Seyrantepe baue ich ein 5-Sterne-Hotel. Zudem habe ich ein Privatjet bestellt, der so Gott will, bald geliefert wird. Ich sage immer „so Gott will“. Kann ja passieren, dass was schief läuft. Dann hätte ich euch ja angelogen.

Wisst ihr, dass ich auch in diesem Gesundheitszustand bedürftige Menschen finanzielle unterstütze? Das könnt ihr natürlich nicht wissen, weil ich darüber nicht spreche. Nur Allah weiß, wer Geld und Glauben hat. Ich habe beides.“