Hitzewelle in der Türkei

tuerkei_hitzewelle_121214_teaser_gr_thmerged.jpg

Europa stöhnt über die teilweise extremen Temperaturen in diesem Sommer. In Deutschland wurde Anfang des Monats mit 40,3 Grad ein neuer Temperaturrekord gebrochen. Auch in Spanien und Frankreich werden Temperaturen von über 40 Grad gemeldet.

Jetzt erreicht auch die Türkei die erste extreme Hitzewelle des Sommers. Laut dem Fachbereich Meteorologie der Technischen Universität Istanbul werden ab Mitte dieser Woche Temperaturen von über 40 Grad im Schatten erwartet.

Besonders betroffen von der Afrika-Hitze ist der Süden und Südosten der Türkei. In Antalya werden bis zum Wochenende Höchsttemperaturen von knapp 40 Grad vorhergesagt. Die Nachtwerte fallen nicht unter 25 Grad Celsius. Die Wassertemperatur an der türkischen Riviera beträgt schon 28 Grad.

Laut Aussage von Prof. Dr. Orhan Sen, ist die als ‚El Nino‘ bekannte Meeresoberflächentemperatur im Ost- und Zentralpazifik um 1,5 Grad gestiegen. Das hat weltweit zu steigenden Temperaturen geführt und soll auch in der Zukunft erhöhte Temperaturen und Trockenheit mit sich bringen, so Sen weiter.