Hazal Kaya fühlt sich bedroht

hazal-kaya-collage.jpg

Ein iranischer Stalker macht Schauspielerin Hazal Kaya das Leben schwer. Der 27-jährige Medizinstudent ?sa Yazdan Karimi verfolgt Kaya seit einiger Zeit im Internet und schickt ihr permanent Geschenke mit den Notizen "meine Liebe", "meine Frau". Jetzt hat Hazal Kaya Beschwerde eingelegt. Sie wandte sich an das Familiengericht Istanbul und verlangte Schutz vor dem Stalker. Daraufhin schrieb Karimi auf seiner Facebook-Seite: "Entweder Hazal oder Tod".

Bei seinem Verhör sagte Karimi: "Ich bin ihr Fan und habe sie nie getroffen. Ich bin nicht zu ihrer Wohnung gegangen. Aber es stimmt, dass ich ihr Geschenke in ihre Büroadresse geschickt habe. Ich liebe sie sehr und möchte sie sogar heiraten. Ich möchte ihr auf keinen Fall Schaden zufügen. Ich habe ihr keine bösen Botschaften geschickt, nur meiner Bewunderung Ausdruck gegeben. Meine Familie hat mit ihrem Vater gesprochen. Es wurde gesagt, dass wir sie nicht stören sollen. Seither habe ich keine Botschaften mehr geschickt. Es tut mir leid, dass es soweit kommen musste."

Das Gericht entschied, dass Familie Karimi 4 Monate lang nicht in die Nähe von Hazal Kayas Wohnort und Agentur kommen darf. Karimis Vater Yousef Yazdan Karimi soll gesagt haben, dass sein Sohn Hazal Kaya unbedingt treffen müsse, da er sonst Selbstmord begehen würde. Er habe die Uni geschmissen und würde sich tags und nachts in der Nähe von Hazal Kayas Wohnung aufhalten.