Hadise erreicht das Finale

hadise_130509_collage.jpg

Die erste Hürde ist genommen. Die Türkei ist im Finale des 54. Eurovision Song Contest, der am 16. Mai in der Olimpiyskiy Sporthalle in Moskau stattfinden wird.

Im Halbfinale begeisterte Hadise mit ihrem Song "Düm Tek Tek" 20.000 Zuschauer und erntete tosenden Beifall. Ihr Name wurde als erster bei der Veröffentlichung der Halbfinalsieger bekanntgegeben. Neben der Türkei zogen Schweden, Armenien, Israel, Island, Rumänien, Finnland, Portugal, Malta und Bosnien-Herzegowina ins Finale.

Das zweite Halbfinale mit 18 Teilnehmern findet am 14. Mai in der Olimpiyskiy Sporthalle in Moskau statt. Die ersten zehn werden beim Finale dabei sein.

Trotz ihres musikalischen Erfolgs konnte Hadise mit ihrem Kostüm bei bekannten türkischen Designern nicht punkten. Selbst italienischer Stoff und Strasssteinchen konnten die Experten nicht überzeugen. Vural Gökçayli bezeichnete das Outfit als "degenerierte Form des Bauchtanzkostüms". Eigentlich sollte Hadise in dem Kostüm eines türkischen Luxusmodelabels die "Bauchtänzerin der Zukunft" darstellen, aber sie musste scharfe Kritik von Seiten der Modeschöpfer einstecken. Ihr Manager Süheyl Atay erklärte im Fernsehen, dass das Kostüm nicht die Wahl Hadises, sondern die des Modelabels gewesen sei. Ihr Stylist Mahmut Karada? habe lediglich einige Anweisungen gegeben.

Hier die Kommentare einiger Designer: Vural Gökçayli: Ein Entwurf, über den man eigentlich nicht sprechen sollte. Design kann man das nicht nennen! Die degenerierte Form des Bauchtanzkostüms. Weder Farbe noch Stoff sind schön. Hadise hat eine tolle Figur, schöne Beine, und sie setzt ihren Körper gut ein. Ich habe sie oft mit Jeans-Shorts gesehen. Das wäre ein weitaus besseres Outfit gewesen. Cengiz Abazoglu: Bei internationalen Wettbewerben dieser Art spielen Stimme, Musik und die visuelle Darstellung eine große Rolle. Stimme und Musik sind gut, aber zum Outfit erübrigt sich jeglicher Kommentar. Hoffentlich wird es im Finale besser.

Bahar Korçan: Es hat mir gar nicht gefallen. Ich habe Hadise live gesehen. Sie wirkt in diesem Outfit viel dicker als sie ist. In dem Kostüm würde jede Person Problemzonen bekommen. Nur weil im Lied türkische Motive auftauchen, muss sich das nicht auch im Kostüm widerspiegeln. Schade, dass das Kostüm nicht schlichter war.

Nedret Taciroglu: Ich denke, Hadise hat das Zeug zum internationalen Star. Die Türkei erwartet mehr von ihr. Da ein solches Talent bei einer Organisation dieser Größe teilnimmt, hätte etwas Originelleres präsentiert werden müssen.

Dilek Hanif: Mir gefällt es gar nicht, Menschen zu kritisieren, aber das Kostüm hat mich enttäuscht. Schließlich wird dort die Türkei repräsentiert. Hoffentlich haben unsere Kommentare keinen schlechten Einfluss auf ihren Erfolg beim Finale.