Globale Rezession bedrohlich für die Türkei

tuesiad-uemit-boyner_250811_teaser_gr_thmerged.jpg

Vorsitzende des Industriellenverbands Tüsiad Ümit Boyner, machte auf die Auswirkungen der globalen Rezession für die Türkei aufmerksam.

Boyner sagte, "Die Bemühungen den hohen Leistungsbilanzdefizit zu senken sind sehr wichtig. Dies ist in der Praxis aber nicht einfach umzusetzen. Ich sehe die globale Rezession als ein größeres Problem. Zwar sind die Auswirkungen der Verschlechterung der Weltkonjunktur auf die Türkei diesmal nicht vergleichbar mit 2008. Aus meiner Sicht betrachtet kann ich anmerken, dass es kein Anzeichen für abflauende Investition gibt. Die Äußerungen der politischen Entscheidungsträger sind in dieser Situation sehr einflussreich. Sie müssen ihre Wortwahl gründlich bedenken, bevor sie es aussprechen.Wir erwarten keine Krise in der Türkei, denn die Binnennachfrage gibt uns keinerlei Anlass hierzu. Auch erwarten wir keinen Rückgang bei den Investitionen. Wir werden angesichts der Weltwirtschaftssituation nicht mit den Wachstumsrate aus den vergangenen Jahr rechnen können. Dies ist jedoch kein Hinweis dafür, dass die Türkei sich in einer Krise befindet."