Gleitschirmflieger Festival in Fethiye

gleitschirm-fethiye_261015_teaser_gr_thmerged.jpg

Die blaue Lagune von Ölüdeniz an der lykischen Küste war Gastgeber des 4. Paragliding-Festivals. An dem viertägigen Event beteiligten sich über 300 Gleitschirmpiloten aus allen Teilen der Welt. Unter den Teilnehmern war auch der spanische Weltmeister Felix Rodriguez.

Die Bucht von Ölüdeniz gilt als einer der schönsten Paragliding-Spots der Welt. In der Saison starten hier täglich etwa 600 Gleitschirmflieger vom Babadag-Berg (Vater-Berg). Ein Tandemflug gehört in Fethiye fast schon zum Pflichtprogramm für jeden Touristen.

Aus der Luft ist der Blick auf den Lagunenstrand von Ölüdeniz atemberaubend. Glasklares, türkisblaues Wasser und ein schneeweißer Kieselstrand, der von einem sattgrünen Pinienwald umrahmt wird, erwartet jeden Paraglider.

Die Wasseroberfläche ist in der Lagune so glatt und ruhig, dass die Einheimischen der Bucht den Namen "Ölüdeniz" ("Totes Meer") gaben haben.