Galatasaray: Mancini wird neuer Trainer

Galatasaray-Mancini-300913_teaser_gr_thmerged.jpg

In der vergangenen Woche wurde Fatih Terim nach einem schlechten Saisonstart der Löwen entlassen. Jetzt soll Galatasaray einen Nachfolger für den "Imperator" gefunden haben. Der italienische Erfolgscoach Roberto Mancini soll die Löwen wieder nach vorne führen.

Laut italienischen Presseberichten hat Mancini bereits einen Dreijahresvertrag unterzeichnet. Der 48-Jährige soll bei Galatasaray ein Jahresgehalt von 4,5 Millionen Euro erhalten.

Roberto Mancini hat in Italien mit Inter Mailand von 2006 bis 2008 dreimal in Folge die Meisterschaft gewonnen. Von 2009 bis 2013 war Mancini als Chefcoach von Manchester City tätig und 2012 gewann er die Meisterschaft in der englischen Premier League.

Roberto Mancini war zwischen 1982 und 1997 für Sampdoria Genua als Spieler tätig. In 424 Ligaspielen erzielte er dabei 132 Tore.