Ford plant neues Werk in der Türkei

ford_240112_teaser_gr_thmerged.jpg

Die Automobilbranche in der Türkei boomt weiter. Laut jüngsten Zahlen für das vergangene Jahr ist der Absatz im Vergleich zum Vorjahr um fast 14 Prozent gestiegen. Insgesamt sind im Jahr 2011 über 864.000 Kraftfahrzeuge in der Türkei verkauft worden.

Die türkische Ford Tochter Ford Otosan plant wegen des Booms den Bau eines weiteren Automobilwerkes. Dieses soll neben dem bereits vorhandenen Werk in Kocaeli in der nordwestlichen Türkei errichtet werden. Ford Otosan fertigt in der Türkei leichte Nutzfahrzeuge und leichte Lkw und exportiert sie in 70 Länder.

Laut Ford sollen bis zu 250 Millionen Euro in das neue Werk investiert werden. Die Produktionskapazität von Ford in der Türkei soll durch das neue Werk auf 400.000 Einheiten pro Jahr steigen.

In dem neuen Ford-Werk in der Türkei soll ein neues Modell eines leichten Nutzfahrzeugs hergestellt werden. Dabei sollen 1500 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Das Forschungs- und Entwicklungszentrum von Ford Otosan in Kocaeli soll für das Design des neuen Fahrzeugs genutzt werden. Für den Produktionsbeginn ist 2013 geplant.