Flughafen Gazipasa: Startbahn wird verlängert

Flughafenbetreiber_TAV_200314_teaser_gr_thmerged.jpg

Am Flughafen Gazipasa soll die Startbahn um 500 Meter verlängert werden. Durch einen Beschluss, den die türkische Regierung jetzt im Amtsblatt veröffentlicht hat, können erforderliche Bauflächen durch die Enteignung von benachbarten Grundstücken gewonnen werden. Die Startbahn ist derzeit 2.000 Meter lang und soll eine Länge von 2.500 Metern bekommen.

Außerdem sollen weitere Parkpositionen gebaut und das Terminal-Gebäude erweitert werden. Nach den Bauarbeiten hat der Airport eine Kapazität von 1,5 Millionen Passagieren, so der Flughafen-Manager Cengiz Asikli.

Durch die ungünstige Lage der Startbahn können Flugzeug nur vom Meer aus anfliegen und müssen auch immer in Richtung Meer starten. Deshalb können Maschinen nicht mit voller Beladung starten. Bei vielen Airlines bleiben aus diesem Grund rund ein Viertel der gut 190 Sitzplätze unbesetzt.

Der Flughafen Gazipasa liegt ca. 40 km östlich von Alanya, am westlichen Stadtrand von Gazipasa. Bis vor der Konzessionsübernahme für den Betrieb eines Passagierflughafens durch die TAV-Holding, landeten dort gelegentlich nur Militärmaschinen. Im laufenden Jahr plant der Flughafenbetreiber TAV die Marke von einer halben Million Gästen zu knacken. Die Kapazität soll sich zukünftig auf jährlich 1,5 Millionen Fluggäste einpendeln.