Floyd Mayweather in Istanbul

Mayweather-Istanbul_071215_teaser_gr_thmerged.jpg

Am Wochenende ist Floyd Mayweather in seinem Privatjet nach Istanbul gereist. Der US-amerikanische Profiboxer hat in der türkischen Metropole einige Geschäftstermine wahrgenommen.

Floyd Mayweather gehört zu den bestbezahlten Sportlern der Welt. Im Jahr 2014 hatte der Boxer ein geschätztes Jahreseinkommen von 78 Millionen Euro. Alleine für seinen Kampf im Mai dieses Jahres kassierte der Boxweltmeister eine Rekord-Kampfbörse von ca. 150 Mio. US-Dollar. Im September dieses Jahres beendete Floyd Mayweather ungeschlagen seine Profikarriere.

Nach seiner Ankunft in Istanbul gab Mayweather eine Pressekonferenz in einem Hotel. Er sagte, dass er bei seinem letzten Besuch in Istanbul versprochen hatte in die türkische Metropole zurückzukehren. Er sei glücklich in Istanbul zu sein und habe vor, seine Firma nach Istanbul zu verlegen", sagte Mayweather weiter.

Einen Einblick in sein luxuriöses Privatleben gibt der Boxer in den sozialen Medien. "Seitdem ich mit dem Boxen Schluss gemacht habe, führe ich ein friedliches Leben. Derzeit bin ich in Istanbul, auf der Suche nach Glück.", sagte er.

Bei seinem Besuch in Istanbul traf Mayweather auch mit Lukas Podolski zusammen. Die beiden hatten sich vor einiger Zeit schon einmal in Miami getroffen. Der deutsche Nationalspieler in Diensten von Galatasaray Istanbul postete ein Foto von sich und Mayweather bei Facebook.

(Foto: Facebook / Lukas Podolski)