Flormar: Yves Rocher übernimmt 51 Prozent

flormar_240812_teaser_gr_thmerged.jpg

Der renommierte französische Kosmetikgigant Yves Rocher hat einen 51-prozentigen Anteil vom türkischen Kosmetikunternehmen Flormar erworben. Yves Rocher soll dafür rund 130 Millionen US-Dollar bezahlt haben.

Die bisherigen Besitzer von Flormar behalten die verbleibenden 49 Prozent des Unternehmens. Nach der Kaufabwicklung soll Flormar weiterhin vom derzeitigen Management geleitet werden.

Yves Rocher erwirtschaftet einen Umsatz von 2,3 Milliarden Euro und setzt jährlich mehr als 300 Millionen Produkte ab. Flormar dagegen hält bei einem Jahresumsatz von 100 Millionen US-Dollar im Inlandsgeschäft rund 30 Prozent des türkischen Farbkosmetikmarktes.

Flormar unterhält 98 Geschäfte in der Türkei und mehr als 250 Monobrandshops in über 28 Ländern. Produkte des Unternehmens werden in mehr als 80 Länder auf vier Kontinenten exportiert.

Verwandte Themen