Film: Ein deutscher Junge im türkischen Knast

marcow_110311_collage.jpg

Marcos Schicksal bewegte Deutschland. Bei seinem Türkeiurlaub vor knapp vier Jahren wurde der damals 17-jährige Marco Weiss wegen sexuellen Missbrauchs einer minderjährigen Britin verhaftet.

Unter dem Titel "Ein deutscher Junge im türkischen Knast" hat SAT 1 das nun Drama von Marco Weiss verfilmt. Dem damals 17-Jährigen war vorgeworfen worden, eine 13-jährige Engländerin missbraucht zu haben. 247 Tage saß Marc W. im Knast von Antalya. Der Film wird am 22. März um 20.15 Uhr gezeigt.

Obwohl bis heute unklar ist, was damals wirklich passiert ist, nahm das Martyrium mit Verhören, Gefängnis und Prozess seinen Lauf. Nach seiner Freilassung erschien das Buch "Marco W. – meine 247 Tage im türkischen Knast". Dieses Buch war Grundlage für den Spielfilm. Marco wird von Vladimir Burlakov (23) gespielt, Veronica Ferres und Herbert Knaup sind als Eltern zu sehen.

Bilder: Sat1