Fenerbahce hat Schulden von 59 Mio. Euro

fenerbahce_anleihe_280214_teaser_gr_thmerged.jpg

Auf einer Mitgliederversammlung hat sich der Vorstand des türkischen Meisters zu seinen Verbindlichkeiten geäußert. Demnach hatte Fenerbahce zum 30. Juni 2014 einen Schuldenstand von 173,3 Millionen türkischer Lira. Das sind umgerechnet rund 59 Mio. Euro.

Laut dem Vorstand geht es dem Verein trotz der hohen Schulden finanziell gut. Vereinssprecher Cengiz Oral teilte mit, das Fenerbahce in der kommenden Saison auf einen Trikotsponsor verzichten werde. Damit werden dem Club Einnahmen in Höhe von mehreren Millionen Euro fehlen. Zudem muss Fenerbahce wegen der Europapokal Sperre weiter auf die lukrativen Einnahmen aus der Champions-League verzichten.

Erst in diesem Frühjahr hatte Fenerbahce eine Anleihe in Höhe von 200 Millionen Türkischer Lira herausgegeben, um die Verbindlichkeiten zu drücken.

Auch Lokalrivale Galatasaray hat in den letzten Jahren einen sehr hohen Schuldenstand angehäuft. Trotz der Einnahmen aus der Champions League sollen die Löwen Verbindlichkeiten in Höhen von rund 180 Millionen Euro haben.