Familie konvertiert im Türkeiurlaub zum Islam

Familie-konvertiert-islam-150713_teaser_gr_thmerged.jpg

Eine norwegische Familie, die Urlaub in Marmaris im Süden der Türkischen Ägäis machte, ist zum Islam konvertiert. Die 5-köpfige atheistische Familie war nach einem Besuch einer Moschee in Mugla so angetan, das sie wenig später zum Islam konvertiert ist.

Das norwegische Paar Linda Wastrup Nyman (34) und Frode Sigvartsen (31) und ihre drei Kinder waren bei einer Stadtbesichtigung in die Merkez Moschee gelangt und nahmen an der Vorlesung des Korans teil.

Die Familie hörte dem Muezzin Hamdullah Durdu zu und war sehr ergriffen. Anschließend baten sie dem Muezzin ihnen den Islam zu erklären. Linda Wastrup Nyman sagte, dass sie sich ab diesem Moment entschieden hätten Muslime zu werden. Nach der Schahada, dem Islam-Bekenntnis beim Amt des Müftüs sind die Norweger zum Islam konvertiert.