Erdbeben Türkei: Westküste erschüttert

erdbeben-tuerkei_090113_teaser_gr_thmerged.jpg

Ein Erdbeben der Stärke 6,2 hat sich im Ägäischen Meer vor der Westküste der Türkei in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ereignet. In zahlreichen Städten wie Çanakkale, Izmir, Istanbul, Bursa, Balikesir, Kütahya, Eskisehir, Edirne, Tekirdag und Kirklareli war das Erdbeben zu spüren. Laut Angaben der Erdbebenwarte der Bogazici Universität Kandilli wurden rund 15 Nachbeben in der ersten halben Stunde des Bebens gemessen.

Bestätigte Informationen über Sachschäden, Verletzte oder mögliche Todesopfer gibt es derzeit nicht. Das Beben ereignete sich ca. 100 Kilometer südwestlich der türkischen Stadt Çanakkale. In einem Umkreis von 70 Kilometern können Erdbeben dieser Stärke Schäden anrichten. Erdbeben Türkei