Emrah entdeckt seinen Sohn

emrah_170809_collage.jpg

Lange hatte er die Vaterschaft verweigert. Doch jetzt scheint das Eis zwischen Sänger Emrah und seinem Sohn Tayfun gebrochen zu sein. Vor 17 Jahren lernte Emrah, der in den 80ern als Küçük Emrah berühmt wurde, nach einem Konzert in Bursa Ebru Çolak kennen. Aus der Verbindung wurde Sohn Tayfun geboren. Doch Emrah leugnete die Vaterschaft. Ein DNA-Test bewies, dass er der Vater ist.

17 Jahre später haben Vater und Sohn nun zueinander gefunden. Die beiden machen gerade Urlaub in Bodrum und versuchen, die unangenehme Vergangenheit hinter sich zu lassen.

"Ich interessiere mich sehr für Tayfuns Zukunft. Gerade bereite ich ihn auf die Universität vor. Unsere Vater-Sohn-Beziehung wird ein Leben lang andauern. Ich bin stolz auf ihn und glücklich darüber, in seiner Nähe zu sein. Dies ist unser erster gemeinsamer Urlaub. Davor hatten wir uns nur tageweise gesehen. Um den Urlaub zu genießen, habe ich mein Handy zu Hause gelassen. Wir amüsieren uns hier sehr. Tayfun sagt, ich sei ein guter Vater. Es gibt nichts Schöneres, als das zu hören. Ich werde ihn zu einem verantwortungsvollen Menschen erziehen", sagte Emrah.