Ece hat „evet“ gesagt

ece_050907_collage.jpg

Moderatorin Ece Erken (29) hat ihren Freund, den Geschäftsmann Tuncer Öztarhan im verflixten siebten Jahr ihrer Beziehung endlich geheiratet. Das Paar hatte in der Vergangenheit mit zahlreichen Trennungen und anschließenden Versöhnungen für Schlagzeilen gesorgt. Um diesem ständigen Hin und Her ein Ende zu setzen, entschieden sich die 29 Jährige und ihr Langzeitlover nun vor den Altar zu treten und sich ewige Treue zu schwören.

Wie türkische Medien berichten fand die Hochzeitsfeier am Sonntag (02.09.) im noblen Istanbuler Swissotel statt. Unter den 400 Gästen befand sich auch Pop-Sänger Kenan Dogulu. Er war nicht nur der Trauzeuge von Bräutigam Tuncer Öztarhan, sondern sorgte auch für den musikalischen Teil der Hochzeitsfeier. Dass der Bräutigam-Vater nicht an der Zeremonie teilnahm sorgte zunächst für Spekulationen und das Gerücht, dass Ece Erken in der Familie ihres Mannes nicht willkommen ist. Doch Vater Öztarhan konnte der Hochzeitsfeier aufgrund seiner Krankheit, er leidet nämlich an Alzheimer im fortgeschrittenen Stadium, nicht beiwohnen.

Ece Erken will sich fortan mit Leib und Seele ihrer Ehe widmen. Wie sie nach ihrer Verlobung in einem Interview verkünden ließ, will sie ihren Moderationsjob an den Nagel hängen und nur noch "Ehefrau" sein. "Ich möchte nicht, dass meine Ehe unter meiner Medienpräsenz leidet. Deshalb werde ich meinen Job aufgeben, denn meine Ehe und meine Familie sind mir wichtiger als meine Karriere" beschrieb Ece Erken ihre Zukunftspläne. Sie werde es genauso machen wie ihre ehemalige Kollegin Özlem Yildiz, die sich nach ihrer Heirat ebenfalls gegen die Arbeit entschied.

Neugierig auf Ece Erken im Brautkleid? In der Slideshow rechts neben diesem Artikel finden Sie Bilder von der Hochzeitsfeier.