Ece Erken und Cüneyt Özdemir streiten

eceerken_200712_collage.jpg

Nach dem Brand im Polat Tower erinnerte Journalist Cüneyt Özdemir die Öffentlichkeit auf seiner Twitter-Seite an eine frühere Äußerung von Moderatorin Ece Erken. Darin soll Erken gesagt haben, dass sie bei einem Erdbeben in Istanbul von ihrer Wohnung im Polat Tower zusehen werde. Cüneyt Özdemir sagte, dass Ece Erken eine Therapie machen müsse.

Hier Cüneyt Özdemirs Tweet: "Erinnern wir uns: Ece Erken sagte einmal: "Wenn Istanbul untergeht, werde ich von meiner Wohnung im Polat Tower zusehen." Der Polat Tower brannte und Istanbul sah zu".

Ece Erken konterte: "Diese Nachricht wird verklagt. Was willst Du eigentlich bezwecken? Ist es möglich, dass ich so einen Satz von mir gebe? Die Person, die damals die Nachricht verbreitete, wurde gefeuert. Du brauchst eine Therapie. Du hast doch eine Tochter. Erst, wenn Dir etwas passiert, wirst Du den Schmerz der Lüge spüren".

Daraufhin bezog sich Cüneyt Özdemir auf die Journalistin Yasemin Candemir, Verfasserin der Nachricht. "Wenn Sie mein Kind in die Sache verwickeln wollen, werde ich Sie sogar verfolgen, wenn Sie in die Hölle gehen."

Yasemin Candemir bestätigte Cüneyt Özdemirs Behauptung: "Ich habe die Nachricht damals verfasst. Ece Erken hat alles versucht, um sich vor der Verantwortung zu drücken. Sie behauptete, dass ich gefeuert wurde. Das ist eine Lüge! Ece Erken hat diese unglaubliche Äußerung gemacht. Beim Brand wird sie wohl zugeguckt haben!"