Ebru Gündes und Osmantan Erkir getrennt

Osmantan_050109_collage.jpg

"Wir haben es versucht, aber es hat nicht funktioniert. Ebru und ich haben uns sehr geliebt, aber es klappt einfach nicht"…Mit diesen Worten erklärte Osmantan Erkir die plötzliche Trennung von Ebru Gündes. In einem Fax gaben Gündes und Erkir das Ende ihrer Beziehung an die Presse bekannt.

Ebru Gündes, Mitglied der "Popstar Alaturka"-Jury, und Osmantan Erkir, Moderator des Wettbewerbs, waren seit September 2007 ein Paar. Erkir hatte sich im selben Jahr scheiden lassen und das Herz der beliebten Sängerin mit zahlreichen Rosensendungen gewonnen. Es war auch schon die Rede von einer Heirat.

Nach der unerwarteten Trennung kochte die Gerüchteküche. Es wurde gemunkelt, Ebrü Gündes habe Erkir mit Reza Zarrab betrogen, einem aserbaidschanischen Liedtexter, der Gündes einen romantischen Liedtext geschenkt hatte. Dazu sagte Zarrab: "Ich teile meine Werke mit meinen Künstlerfreunden, ganz ohne Erwartung auf Gegenleistungen. Auch Frau Gündes habe ich einen Text geschenkt. Ich kenne sie so, wie ich Ibrahim Tatlises oder Sibel Can kenne. Wer mich kennt, weiß, dass ich seit langem mit der Sängerin Günel zusammen bin."

Ein zweites Gerücht besagte, Ebru Gündes habe eine Affäre mit einem Scheich aus Dubai. Osmantan Erkir räumte jedoch mit den Behauptungen auf: "Ebru und ich haben uns sehr geliebt. Zwischen uns herrscht eine große Liebe, aber es geht einfach nicht. Wir haben es versucht, aber es klappt nicht. Seit dem Anfang unserer Beziehung sagten viele, wir seien verschieden. Wegen dieser Unterschiede haben wir uns getrennt. Einen anderen Grund gibt es nicht."