Ebru Gündes beendet Gefängnis-Besuche

ebru-guendes-gefaengnis-200114_collage.jpg

Die berühmte türkische Sängerin hat die Besuche ihres Ehemannes Reza Zarrab im Metris Gefängnis abgebrochen. Ihr Gatte war nach der Korruptions- und Bestechungsoperation vom 17. Dezember verhaftet worden.

Ebru Gündes hat durch die Presse erfahren, dass ihr Mann Escort-Damen für Geschäftsmänner und Polizeichefs bestellt haben soll. In abgehörten Telefongesprächen von Reza Zarrab soll der Geschäftsmann auch arabischstämmige Frauen für sich bestellt haben.

Seit Ebru Gündes von den "Bestellungen" ihres Ehemannes erfuhr, hat die Sängerin die Besuch im Metris Gefängnis eingestellt. Normalerweise hatte sie jeden Tag bei der Staatsanwaltschaft einen Antrag gestellt, damit sie ihren Gatten im Gefängnis besuchen durfte.

Bei der Verhaftung ihres Ehemannes im Dezember wurde Ebru Gündes Ohnmächtig und kurzzeitig im Krankenhaus behandelt.