Drei Kinder für Atatürk

PinarYagmur_190308_collage.jpg

Ministerpräsident Erdogans Gebär-Auftrag an die Frauen der Türkei sorgt weiterhin für Wirbel. Am Weltfrauentag hatte der um den Fortbestand der türkischen Nation besorgte Regierungschef dazu aufgerufen, dass jede Türkin mindestens drei Kinder gebären solle, damit „unsere junge Bevölkerung nicht zurückgeht“. Viele Frauenverbände und Familienexperten verbaten sich die Einmischung Erdogans in die Privatsphäre der Frau. Sie warfen Erdogan unter anderem ideologische Motive vor.

In der Beyaz-Show, eine der beliebtesten Unterhaltungssendungen der Türkei, ließ es sich die Moderatorin und Schauspielerin Pinar Altug nicht nehmen, Erdogans Appell kritisch zu kommentieren.

„Manchmal verfalle ich in Pessimismus und denke ’In diese Welt kannst du kein Kind setzen’. Aber dann denke ich, es ist unsere weibliche Pflicht. Wir sollten dafür sorgen, dass es in unserem Land mehr Kinder Atatürks gibt.“ Eine Schelte an den Ministerpräsidenten, denn der ist bekanntlich von der konservativ islamischen AKP.

Doch bevor die 33-jährige Pinar für kemalistischen Nachwuchs sorgt, will sie erst einmal ihren Verlobten Yagmur Atacan heiraten. Die Hochzeit mit dem neun Jahre jüngeren Schauspieler ist noch für dieses Jahr geplant. Das Paar hat sich erst im Winder vergangenen Jahres im engsten Familien- und Freundeskreis verlobt.

Gespannt auf Pinar und Yagmur? In der Slideshow sehen Sie Bilder des glücklichen Paares.