Dogukan Manco trennt sich von seiner Ehefrau

Dogukan-Manco-Geschieden_091215_collage.jpg

DJ und Sohn des verstorbenen Rockmusikers Baris Manco, Dogukan Manco, und seine Ehefrau Tuba Manco gehen zukünftig getrennte Wege.

Das Paar hatte vor drei Jahren im Baris Manco Museum in Istanbul Moda geheiratet. Laut Meldungen der Boulevardpresse wollte seine Ehefrau Tuba nicht, dass Dogukan bei dem türkischen Dschungelcamp "Survivor" teilnimmt.

In einer der Folge von "Survivor All Star" kam es auf der Dominikanischen Republik zu einer Schlägerei zwischen Dogukan und dem Teilnehmer Turabi Çamkiran. Beim einen Spiel mussten Dogukan Manço und Turabi Çamkiran gegeneinander antreten. Der Sohn, der türkischen Rockmusiklegende, wurde dabei vor laufenden Kameras handfest angegangen.

Der Scheidungsprozess des Ehepaars fand gestern (09.12.) im Justizgebäude auf der anatolischen Seite von Istanbul statt. Die 6. Kammer des Familiengerichts entschied in einer Sitzung für die Scheidung.

Dogukan und Tuba sollen sich vor der Scheidung über das finanzielle geeinigt haben. Dogukan Manco soll laut einem Protokoll 150 Tausend türkische Lira (umgerechnet etwa 50 Tausend Euro) Abfindung zahlen. Das Gericht entschied, diese Summe mit einem Scheck zu begleichen.