Die Künstlerkarawane „Altin Yollar“

altinyollar_270910_teaser_gr_thmerged.jpg

Die Künstlerkarawane "Altin Yollar" (Goldener Pfad) ist im Rahmen der Aktionen zu "Istanbul Kulturhauptstadt Europas 2010" auf den Spuren des osmanischen Schriftstellers und Reisenden Evliya Celebi aufgebrochen. Die Karawane wird durch mehrere Länder ziehen und dabei Konzerte geben, Tänze vorführen und andere künstlerische Veranstaltungen darbieten.

Die Reise umfasst insgesamt 22 Länder in Europa und auf dem Balkan, darunter Plowdiwi, Bitola, Budapest und Wien. In diesem Rahmen werden Yasemin Göksu, Özlem Taner und Imran Saklan traditionelle Volkslieder aus Anatolien und Umgebung singen. Sema Moritz wird auf der Bühne Nazim Hikmet und Bertold Brecht präsentieren.

Der Generalsekretär der Istanbul 2010-Agentur, Yilmaz Kurt sagte, das Projekt "Altin Yollar" sei das wichtigste Projekte zu "Istanbul Kulturhauptstadt Europas 2010". Die Karawane soll den Plänen nach auch in die ungarische Kulturhauptstadt Pecs und in die deutsche Kulturhauptstadt Essen ziehen.

Verwandte Themen