Deutsche Autos haben die wenigsten Pannen

pannen_060510_collage.jpg

In der ADAC-Pannenstatistik des Jahres 2009 liegen die deutschen Hersteller weiter auf den vorderen Plätzen und gewinnen in sechs von acht Klassen. Mercedes liegt in drei Fahrzeugklassen auf dem ersten Platz. Nur Citroen kann bei den Kleinstwagen und bei den kleinen Vans die Vormachtstellung der deutschen Hersteller brechen.

Wir zeigen Ihnen die Sieger der jeweiligen Fahrzeugklassen:

Kleinstwagen Bei den Kleinstwagen liegen die baugleichen Citroen C1, Peugeot 107 und Toyota Aygo vorne, gefolgt vom Fiat Panda.

Kleinwagen Sieger in dieser Klasse ist der BMW Mini, gefolgt vom Ford Fusion. Schlusslichter sind der Citroen C3 und der Fiat Punto.

Untere Mittelklasse Sieger sind hier die Mercedes B-Klasse vor dem Audi A3 und dem BMW 1er.

Mittelklasse/Obere Mittelklasse Die Mercedes C-Klasse und der BMW 3er liegen vorne. Dritter ist der Audi A6.

Sportwagen/Cabrio Zuverlässigster ist hier der Mercedes SLK vor dem CLK.

Geländewagen/SUV An erster Stelle liegt der BMW X3. Den letzten Platz belegt der Hyundai Tucson. Erstaunlich gut hat sich auf Anhieb der Nissan Qashqai auf Platz drei eingeführt.

Minivans Den ersten Platz belegt erstmals der Citroen Picasso (Xsara und C4).

Vans Sieger wurde der VW Sharan, der mit dem baugleichen Seat Alhambra zusammengefasst wurde.

In die ADAC-Pannenstatistik werden nur Fahrzeuge aufgenommen, die seit sechs Jahren zugelassen werden. Die Fahrzeuge müssen innerhalb von drei Jahren mindestens ein Jahr 10.000 Mal zugelassen worden sein und ein anderes Jahr mindestens 7.000 Mal.