Deutsch-Türke neuer Star im Motorradsport

kenan_220207_collage.jpg

Den ersten WM-Lauf der Supersport-Klasse gewann der junge Kenan Sofuoglu in Katar. Sein Teamkollege Sebastien Carpentier stürzte in Führung liegend und schied aus.

Nach einem beeindruckenden Rookie-Jahr in der Supersport-WM könnte der junge Deutsch-Türke in diesem Jahr im Titelkampf eine wichtige Rolle spielen. In seinem ersten Jahr in der Supersport-Klasse konnte er mit 2 Siegen und 5 weiteren Podestplätzen schon mehr als überzeugen.

Der talentierte Türke gibt sich entsprechend selbstbewusst: "Im letzten Jahr war alles neu für mich. Jetzt kenne ich die Klasse, die Gegner, mein Team – ich weiß was mich erwartet. Das neue Motorrad ist ein großer Fortschritt und ich war bei allen Tests sehr schnell", meint der gläubige Moslem.

Der in Adapazari geborene Kenan fährt für das Niederländische Team Hannspree Ten Kate Honda. Seine Honda CBR600RR hat ca. 120 PS bei einem Leergewicht von 155 Kg. Der erste Lauf zur WM 2007 findet in Katar statt. Wer Kenan Sofuoglu einmal in Deutschland live sehen möchte, kann das am 09. September beim 11. Saisonrennen auf dem Eurospeedway Lausitz.

Verwandte Themen