Der neue Miss Tuning Kalender 2007

misstuning_141106_teaser_gr2_thmerged.jpg

Ganz im Hollywood-Stil gehalten zeigt der limitierte Kalender Kult-Autos wie das Filmauto von Vin Diesel im Actionfilm „Tripple X“ oder einen edlen Jaguar XJ220 mit Sammlerwert. Auch Einblicke in die Tuning-Schmiede der MTV-Stars von West Coast Customs gelangen dem Fotografen.

Auf der TUNING WORLD BODENSEE 2006 wurde Janina Kim Heider aus Leinfelden-Echterdingen zur MISS TUNING gewählt und setzte sich gegen 239 Mitbewerberinnen durch. Im September ging es zum Kalender-Fotoshooting in die USA. Der Vorarlberger Starfotograf Christian Holzknecht, der einen Großteil des Jahres über in Los Angeles arbeitet, entschied sich für einen Kalender im Film-Stil und wählte deshalb ein Querformat.

Die Motive: Die 20-jährige Janina Kim Heider ziert zwölf Kalenderblätter. Das erste Foto-Shooting fand vor der Werkstatt von „Fast Ashley’s“ (Juni-Motiv) statt, die derzeit in der Fernseh-Show „Fast Inc.“ auf MTV zu sehen sind. Ein Highlight für das Team war auch der Besuch in den „heiligen“ Hallen von West Coast Customs (April-Motiv), die den neuen „Showroom“ mit den Fahrzeugen für ihre neue Fernseh-Show bezogen haben.

Wahre Kultobjekte fand das Team auch dieses Mal wieder bei Car-Designer Eddie Paul. Schon bei vorherigen MISS TUNING-Kalendern waren die vierrädrigen Stars aus der Kultschmiede des Hollywood-Designers zu sehen. „Eddie Paul, der auf Grund seiner vielen Filmautos, die er in den letzen Jahren gebaut hat, gerade vom Magazin Forbes zum „Best Kept Secret of Hollywood“ gekürt wurde, stellte uns wieder eine Reihe von originalen Filmautos zur Verfügung: Das Police Car (August-Motiv) war in den ’The Fast and the Furios’-Filmen zu sehen und der Pontiac GTO (Januar-Motiv) ist das Filmauto von Vin Diesel im Film Tripple X“, erklärt Ludwig Meier, Marketingleiter der Messe Friedrichshafen.

Ebenfalls auf dem Fotoplan stand ein Abstecher zu „Familiy Classic Cars“ in Laguna Beach, die unter anderem auch das Auto von Richie Sambora, Gitarrist der Band Bon Jovi, verwahren. Hier entstand die Aufnahme für das Dezember-Motiv mit einem silberblitzenden Jaguar XJ220 – die „Katze“ ist ein Sammlerstück, denn dieses Auto gibt es weltweit nur noch 50 Mal und kostet rund 1 Million Dollar.

Der Kalender ist ab sofort bei der Messe Friedrichshafen zum Preis von 14,50 € erhältlich. Die Bestellformulare sind im Internet unter www.tuningworldbodensee.com hinterlegt.

Verwandte Themen