Chinesische Autos made in Türkei

chery_081110_collage.jpg

Chery Automobile will in Europa weiter expandieren. Dazu plant der chinesische Autobauer ein Werk in der Türkei zu errichten. Die Fabrik soll in der türkischen Stadt Sakarya gebaut werden. 500 Millionen Dollar wollen die Chinesen dazu investieren.

Die Produktionskapazität soll am Anfang bei jährlich 20.000 Fahrzeugen liegen. Bis zum Jahr 2017 will Chery Automobile dann 100.000 Fahrzeuge im Jahr in dem Werk produzieren. Es sollen der Chery A3, ein kleiner SUV sowie eine Limousine in Sakarya vom Band rollen.

Der türkische Autohersteller Mermerler Otomotiv soll den Aufbau der Produktionsstätte übernehmen. Laut dem Abkommen soll noch Ende dieses Jahres mit dem Bau in Sakarya begonnen werden.

Verwandte Themen