Carlos Slim sucht nach Investments in der Türkei

Carlos_Slim_tuerkei_270212_teaser_gr_thmerged.jpg

Der 71-jährige Carlos Slim war laut Forbes-Liste 2011 der reichste Mann der Welt. Der 6-fache Vater ist ein self-made Milliardär, der sein Geld überwiegend in der TELCO-Branche macht.

Rifat Hisarciklioglu, der Präsident der Türkischen Börsen- und Kammernunion (TOBB) traf den mexikanischen Unternehmer am Rande des türkisch-mexikanischen Arbeitsrats in Mexiko City. Nach seinem Treffen mit Carlos Slim verriet Hisarciklioglu, dass Carlos Slim sich sehr für die Türkei interessiere und nach Investitionsmöglichkeiten suche.

Das Privatvermögen des Unternehmers belaufe sich laut Forbes auf rund 70 Milliarden US-Dollar. In der Türkei denke Slim insbesondere an Investitionen in die Telekommunikationsbranche. Auch andere gewinnbringende Felder seien nicht ausgeschlossen.