Burcu Kara dementiert Scheidungsgerücht

burcu-kara_200412_collage.jpg

In der vergangenen Woche behauptete die türkische Klatschpresse, dass sich das Schauspielerehepaar Burcu Kara und Buğra Gülsoy scheiden lassen wolle. Burcu Kara hatte auf ihrer Twitter-Seite die Zeile „Da war zuerst eine Leere, als das Herz ging, aber jetzt ist es gut“ veröffentlich. Der Satz sorgte für Trennungsspekulationen.

Während Bugra Gülsoy zu den Behauptungen schweigt, äußerte sich Burcu Kara zum Gerücht: „Da war zuerst eine Leere, als das Herz ging, aber jetzt ist es gut“ ist der Name eine Theaterstücks, das ich an dem Tag gesehen habe und das mir sehr gut gefallen hat. Im nächsten Tweet habe ich ja auch geschrieben: „Geht hin und guckt es Euch an“. Wenn Sie schon keine Ahnung von Theater haben, dann sollten Sie wenigstens Twitter richtig lesen! Was die Arbeit außerhalb Istanbuls betrifft, diesen Wunsch hege ich schon lange, denn ich glaube an den Zauber, den die Auswärtsarbeit mit sich trägt. Auf die Twitter-Frage hin, ob ich meinen Mann denn nicht vermissen werde, antwortete ich „Nun, Sehnsucht ist schön“, denn ich denke, dass sie zu einer Beziehung gehört. Was meine Ehe angeht, sie ist für uns beide so privat, dass ich sie hier nicht diskutieren werde. Mein Charakter und meine Haltung sind seit Jahren bekannt. Punkt!“