Burak Yilmaz bleibt weiter bei Galatasaray Istanbul

Burak-Yilmaz_280514_teaser_gr_thmerged.jpg

Der türkische Vizemeister Galatasaray hat mit seinem Mittelstürmer Burak Yilmaz den Arbeitsvertrag verlängert. Die Verlängerung mit dem 29-jährigen war schon fast Überfällig. Der Rekordmeister gab nun über die Börsenplattform KAP den Abschluss offiziell am Kapitalmarkt bekannt.

Der türkische Nationalkicker ist bis zum Ende der Spielsaison 2018/19 an Galatasaray gebunden. Mit seiner neuen Gehaltsstruktur steigt Burak zu den Top bezahlten Spielern im Kader auf. In den zurückliegenden vier Spielzeiten erzielt der Stürmer bei 137 Spielen 95 Tore für GS.

Der erfolgreiche Star-Stürmer hat folgendes Gehalt verhandelt:

2014/15 – 2,75 Mio. EUR plus 25 TSD EUR Basisgehalt 2015/16 – 2,80 Mio. EUR plus 25 TSD EUR Basisgehalt 2016/17 – 2,85 Mio. EUR plus 25 TSD EUR Basisgehalt 2017/18 – 2,90 Mio. EUR plus 25 TSD EUR Basisgehalt 2018/19 – 2,95 Mio. EUR plus 25 TSD EUR Basisgehalt

Galatasaray drücken Schulden von rund 190 Mio. EUR und der Club ist stark vom Kurs der türkischen Lira abhängig. Daher hat Galatasaray in der Vereinbarung mit Burak Yilmaz eine Währungsklausel verhandelt. Beim Rekordmeister werden nahezu alle Spieler in EUR oder Dollar vergütet. Den Ausgaben stehen jedoch, außer den CL-Prämien, nur Einnahmen in TL gegenüber.