Bürgermeister wirbt um türkische Stimmen

sauerland_270112_teaser_gr_thmerged.jpg

Der Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland wird für die Katastrophe bei der Loveparade im Jahr 2009 mit verantwortlich gemacht. Am Sonntag (29.01) sollen die Duisburger Bürger darüber abstimmen, ob Sauerland im Amt bleiben darf oder ob er gehen muss.

Sauerland wendet sich jetzt an die vielen türkischstämmigen Einwohner seiner Stadt, um die Abwahl noch zu verhindern. In einigen deutschen Ausgaben türkischer Tageszeitungen wirbt der Bürgermeister um die türkischen Migranten in Duisburg und fordert sie auf, gegen seine Abwahl zu stimmen.

Die Hürriyet schreibt, dass Sauerlands Schicksal von den türkischen Wählern abhängen würde. Sauerland sagte in dem Interview mit der türkischen Zeitung, das er einige Monate nach der Tragödie bei der Loveparade Zuflucht und Trost beim Fastenbrechen mit türkischen Bürgern in Duisburg gefunden habe.

Verwandte Themen