Boom am Bosporus

Boom-am-Bosporus_021211_teaser_gr_thmerged.jpg

Die Außenwirtschaftskonferenz der Industrie und Handelskammer Berlin-Brandenburg trug in diesem Jahr den Titel "Boom am Bosporus" und ist der Türkei gewidmet. Der Präsident der IHK Berlin Eric Schweitzer, sagte in seiner Rede, dass die Türkei ihr Ziel erreichen wird und zu den zehn großen Wirtschaften der Welt aufschließen wird.

Die Türkei habe die globale Finanz- und Wirtschaftskrise viel besser überwunden als viele Länder in Europa. Schweitzer erinnerte in seiner Rede an den Deutschland-Besuch von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan vor zwei Wochen. Erdogan habe vor zwei Wochen das Ziel der Türkei genannt: zu den zehn großen Wirtschaften der Türkei zu gehören. Schweitzer sagte, er sei davon überzeugt, dass die Türkei ihr Ziel erreichen wird.

Die türkische Wirtschaft sei in den vergangenen zehn Jahren um sechs Prozent gewachsen. Dies sei sehr beeindruckend. Die Türkei sei von der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise nicht beeinträchtigt worden, wie viele europäische Länder. Das Land habe seine Infrastruktur erweitert und in modernste Technologie investiert. Dadurch habe das Land seine Position als wichtiger Handelspartner in der Welt weiter ausgebaut.

Verwandte Themen