Besiktas Finanzen: Fikret Orman spricht über Lage von BJK

besiktas-finanzen_120913_teaser_gr_thmerged.jpg

Fikret Orman, der BJK-Klubpräsident, äußerte sich bei einem Interview mit CNBC-E zur Lage des neuen Stadions, zu den Vereinsfinanzen und zur Kaderplanung aufgrund der Ausländerreglung, die vom Türkische Fußballverband (TFF) beschlossen wurde.

„Für unsere Fans war die Erlaubnis für den Abriss und den Bau des Stadions ein sehr freudiger und emotionaler Moment. Die Vereinseinnahmen aus TV haben wir wegen laufenden Krediten bei der Denizbank und Sekerbank abgetreten, weil die Einnahmen durch die Sponsoren aufgebraucht waren. Die Sponsoringverträge auslaufen bald aus. Vodafone wird unser neuer Hauptsponsor auf den Trikots. Auf der Trikot-Rückseite war bisher Ülker vertreten. Zukünftig wird Kalde auf der Rückseite präsentiert.

Die wichtigste Finanz-Quelle für Besiktas Istanbul ist und bleibt das Stadion. Das neue Stadion wird uns finanziell einen deutlichen Vorteil vor unseren Konkurrenten verschaffen. Wir planen durch das Stadion Einnahmen von rund 70 Mio. TL. Im Bereich Sponsoreneinnahmen sind 60 Mio. TL als SOLL zu erzielen“, sagte Fikret Orman. (Besiktas Finanzen)