Bank Asya von türkischer Aufsichtsbehörde übernommen

bank-aysat-010615_teaser_gr_thmerged.jpg

Der türkische Staatschefs Recep Tayyip Erdogan hat im Machtkampf gegen seinen Erzfeind Fetullah Gülen eine neue Runde eingeleitet. Die Asya Bank, die zum Imperium von Gülen gehört, wurde von der türkischen Bankenaufsichtsbehörde übernommen.

Zuvor hatten angeblich türkische Staatsbetriebe Summen in Milliardenhöhe von den Konten der Asya Bank abgezogen. Dadurch ist die Bank in Zahlungsschwierigkeiten geraten und die türkische Finanzaufsicht hat eingegriffen und kontrolliert jetzt die Bank.

Laut der Finanzaufsicht sei die Stabilität des türkischen Finanzsystems gefährdet gewesen. Der Einlagensicherungsfonds (TMSF) hatte daraufhin am Freitag (29.05) die Kontrolle der Asya Bank übernommen. Die Lizenz wurde der Bank aber nicht entzogen.

Verwandte Themen