Autos Made in Turkey: Neuer Rekord erwartet

tuerkei_autoexport_150414_teaser_gr_thmerged.jpg

Der Automobilsektor in der Türkei bleibt auf Wachstumskurs. Obwohl der Absatz innerhalb der Türkei rückläufig ist, steigt die Gesamtproduktion in den Automobilwerken der Türkei im Jahr 2014 auf eine geschätzte Stückzahl von 1,25 Millionen. Das hat der Verband der türkischen Autobauer in einer Pressemeldung bekannt gegeben.

Demnach erwartet der Verband (Otomotiv Sanayii Dernegi / OSD), dass von den 1,25 Millionen PKWs mehr als 910.000 in den Export gehen. Ein Großteil davon soll in die Länder der europäischen Union exportiert werden.

Im ersten Halbjahr 2014 sind nach Zahlen des OSD insgesamt 564.000 Autos in der Türkei produziert worden. Davon gingen 357.000 Stück in den Export. Damit stieg der Export in den ersten sechs Monaten dieses Jahres um acht Prozent. Es wird erwartet, dass der bisherige Produktionsrekord von 1,19 Millionen Fahrzeuge aus dem Jahr 2011 in diesem Jahr übertroffen wird. Die Inlandsnachfrage ist dagegen laut dem Verband um fast 24 Prozentpunkte eingebrochen.

Der Außenhandelsüberschuss der türkischen Automobilbranche lag im ersten Halbjahr 2014 bei knapp 2 Milliarden US-Dollar. Im bisherigen Rekordjahr 2011 gab es noch einen Außenhandelsdefizit im Automobilsektor.