Ausländern kaufen mehr türkische Immobilien

Tuerkei-Immobilien-290713_teaser_gr_thmerged.jpg

Das Statistikamt der Türkei (TurkStat) hat die Zahlen der Immobilienverkäufe in der Türkei für das laufende Jahr veröffentlicht. Demnach wurden im Mai 2015 so viele Immobilien an Ausländer verkauft wie noch nie zuvor.

Laut TurkStat wurden insgesamt 1.982 Immobilien im Mai an ausländische Käufer überschrieben. Das war ein Anstieg von rund 21 Prozent gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres.

Die meisten Wohnungen und Häuser wurden in Istanbul (636) an Ausländer verkauft. Antalya an der türkischen Riviera folgt auf dem zweiten Platz mit 545 Verkäufen.

Im Zeitraum Januar bis Mai wurden insgesamt 8097 Immobilien an Ausländer verkauft. Das war eine Steigerung von 19 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum im Jahr 2014.

Im Jahr 2014 wurden insgesamt Immobilien im Wert von rund 4,3 Milliarden US-Dollar aus Ausländer verkauft. Für das laufende Jahr wird mit einem deutlichen Anstieg gerechnet.